Dienstag, 14. Januar 2014

Feature im Hörfunk: Geschichte von einem Nigerianisch in New York City

Feature im Hörfunk


Rundfunk Feature: Teju Cole, Fotograf und Schriftsteller - Gedächtnisorte der Sklaverei in Amerika

"Die meisten New Yorker wissen nicht viel über die Sklaverei in New York" 
"Es gab eine Zeit, da waren 20 Prozent der Menschen hier Sklaven. Die Sklaverei wurde zwar 1827 offiziell abgeschafft, sie dauerte jedoch auch danach noch lange an. Dieser Aspekt der Geschichte New Yorks wird einfach unterdrückt." 
                                                                                                 

 Unterschied zu normalen Nachrichten:
  •      Sie erzählen Geschichten mit reellem Charakter im reellen Fall
  •      Sie verwenden hinreißenden Themen und Wörter
  •      Sie benutzen Musik, Geräusche, O-Töne als Hintergrund.

Die oben erwähnten Merkmale des Radio-Features lassen das Publikum in die Geschichte einsteigen.

Link zum Beispiel: Gedächtnisorte der Sklaverei in Amerika, Geschichte von einem Nigerianisch in New York City 

Quelle:  http://www.br.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.